CLC-PADD Use Cases

  

Alle CLC-PADD Use Cases sind etablierte Lösungen, die einerseits auf den jeweiligen Praxisfall zugeschnitten sind, anderseits aber auch maximale Flexibilität für kundenspezifische Anpassungen bieten.

 

So profitieren Sie von erprobten Anwendungsfällen aus der Praxis mit der Gewissheit, dass Sie keine starre „Anwendung von der Stange“ kaufen. Im Gegenteil: CLC-PADD Use Cases verfolgen stets das Ziel maximaler Wiederverwendung von Modulen, um schnelle und kostengünstige Lösungen zu realisieren. Dadurch ist die auf Ihr Unternehmen zugeschnittene Anwendung als Komplettlösung mit kalkulierbarem Zeit- und Kostenrahmen realisierbar.

 

CLC-PADD Use Cases und CLC-PADD Produkte sind ohne SAP-Modifikation einsetzbar und über Customizing anpassbar!

 

Alle CLC-PADD Use Cases bieten standardmäßig:

 

- Vollständige SAP-Integration

- Etablierte Lösung mit einem Best Practice Ansatz

- Template mit dem Sie direkt starten können

- In SAP integriertes Rollen- und Berechtigungskonzept

- Lückenlose Protokollierung

- Flexible Workflows

- Kompatibilität mit allen CLC-PADD Modulen, beliebig kombinier- und erweiterbar (z. B. CLC-PADD Office Integration, CLC-PADD Process Engine+, ...)


Nachfolgend finden Sie einen Auszug bereits realisierter CLC-PADD Use Cases – aus der Praxis, für die Praxis!

 

 

  • CLC-PADD Patent+

       Die Patentverwaltung für alle, die auch ohne Not erfinderisch sind!   

     

        

Haben Sie weitere Fragen zu den genannten CLC-PADD Use Cases oder vielleicht auch eine neue „Use-Case-Herausforderung“ an uns?

Kein Problem: Mit dem modularen CLC-PADD „Baukasten“ sind wir in der Lage, flexibel auch Ihren Use Case abzubilden und in kurzer Zeit umzusetzen.

 

 

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne persönlich zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns. Wir freuen uns auf Sie!