CLC PADD PPAP+

Bemusterung von Produktionsteilen


Zur Sicherstellung der Qualität von Produktions- und Ersatzteilen haben sich - nicht nur in der Automobilindustrie, sondern zunehmend auch in anderen Branchen - standardisierte Produktionsprozess- und Produktfreigabeverfahren (PPF) etabliert. Mit CLC-PADD PPAP+ gelingt es den Prozess der Bemusterung im SAP abzubilden und zu steuern. Über das flexible Customizing der Anwendung ist es möglich, die Einhaltung der gängigen Normen PPAP und PPF-VDA2 zu gewährleisten und darüber hinaus unternehmensspezifische Richtlinien auszuprägen.

 

  • Abbildung und Steuerung von Bemusterungsprozessen
  • Sowohl lieferanten- als auch kundenseitige Bemusterung möglich
  • Orientierung an Normen/Richtlinien PPAP und PPF-VDA2, weitere Bemusterungsverfahren können ergänzt und flexibel angepasst werden
  • Unterscheidung nach Bemusterungsarten (Erstbemusterung / Nachbemusterung / Lieferunterbrechung / Produktänderung / …)
  • Alle Dokumente der Teile-Bemusterung stehen zentral zur Verfügung
  • Vollständige SAP-Integration (Zugriff auf SAP-Objekte, wie z. B. Prüfpläne und Prüflose, Material-, Bestell-, Lieferanten-, Kundendaten etc.)
  • Lückenlose Protokollierung aller Änderungen an der Bemusterungsakte und darin enthaltenen Dokumenten
  • Unterstützung von Dokumentvorlagen (Standard und kundenspezifisch)
  • Prozesssicherheit durch intelligente Vollständigkeitschecks
  • Transparenz: Überblick über bereits bemusterte Teile und den aktuellen Status der Bemusterung auf Basis einer Stücklistenauflösung
  • Integration ein- und ausgehender E-Mails möglich

Weitere Produktinformationen finden Sie in unserem Flyer.

Gerne stehen wir auch persönlich für weitere Fragen zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns - wir freuen uns auf Sie!


Download