Effiziente Werkzeugverwaltung in der Fertigung

Effiziente Werkzeugverwaltung in der Fertigung

Verantwortliche aus der Produktion und dem Einkauf stehen oft vor der Herausforderung, dass ihnen keine verlässlichen Informationen zu ihren Werkzeugen zur Verfügung stehen. Notwendige Angaben zu Standort, Zustand, Verfügbarkeit und Wechselteilen fehlen, oder liegen nur unvollständig vor. Dadurch entsteht oftmals eine hohe Unsicherheit zu Modellverfügbarkeiten und eine fehlende Kostentransparenz.

Dabei lässt sich bei Unternehmen, die mit einem SAP-System arbeiten, ohne große

Aufwände eine Werkzeugdatenbank implementieren, die u.a. folgende Vorteile mit sich bringt:

  • Übersicht über die Gesamtheit aller Werkzeuge
  • Zuordnung und Verwaltung der Werkzeuge nach Lieferanten, Standorten und vorher definierten Kategorien
  • Volle Transparenz von Reparaturdaten, Kosten, Terminen und Dokumenten zu den einzelnen Werkzeugen
  • Zuverlässige Werkzeugverwaltung für die Prozessverantwortlichen
  • Übersicht über alle technischen Spezifikationsmerkmale, die für den Einsatz im Fertigungsprozess erforderlich sind

Eine im SAP integrierte Werkzeugdatenbank ermöglicht eine Auswertung des Werkzeugbestands, der Reparaturübersicht und der Einsatzübersicht. Und bietet zusätzlich eine solide Grundlage für die Erstellung von Kalkulationen und Kostenplänen. Durch die Verknüpfung der Werkzeugstammdaten mit den Bewegungsdaten aus der Logistik, lässt sich beispielsweise auf Basis der Wareneingänge die Schusszahl ableiten und somit die Standzeit überwachen. Sollte ein Werkzeug absehbar nicht mehr einsatzbereit sein, kann führzeitig eine Reparatur oder die Verschrottung und Neubeschaffung angestoßen werden.

CLC-PADD® Werkzeugakte – ein echter Mehrwert

Mit der CLC-PADD® Werkzeugakte können Unternehmen von den genannten Vorteilen profitieren. Die Werkzeugakte ermöglicht die Verwaltung aller relevanten Werkzeugmerkmale sowie die Ablage der kompletten Werkzeugdokumentation an zentraler Stelle. Da es sich um eine SAP-Anwendung handelt, ist eine Integration mit Standardfunktionen aus Einkauf, Logistik und Produktion auf einfachste Weise möglich.

Das flexible Customizing erlaubt es, sowohl den Bereich der Merkmale als auch den Aufbau der Ordnerstruktur für die Dokumentablage an die spezifischen Anforderungen Ihres Unternehmens anzupassen.

Wir beraten Sie gerne!

Der Einsatz einer Werkzeugdatenbank ist auch für Sie ein interessantes Thema? Kontaktieren Sie unsere CLC-Experten, die Sie gerne mit ihren langjährigen Erfahrungen unterstützen!

Weiterführende Informationen

Digitalisierung des Gesamtprozesses zur Musterplanung

Bemusterungsprozesse digital verwalten und effizient steuern

Komplexe Beschaffungsprozesse SAP-basiert steuern? Kein Problem!


image_pdfSeite als PDF herunterladen
Ein Artikel vom 17. November 2020, Kategorien: CLC Magazin
Schlagwörter: , , , , , , ,
12. - 16. Oktober 2020
Virtuell

DSAGLIVE 2020

Besuchen Sie unseren Partnervortrag „Antragsprozesse – vom Papierantrag zur dynamischen Web-Anwendung“ in der DSAGLIVE Vortragsreihe am 14. Oktober 2020 und nutzen Sie die Gelegenheit, sich mit unseren CLC-Experten am DSAG-Stand virtuell auszutauschen.

Neueste Beiträge

Abonniere unseren Newsletter

Bei der Anmeldung zum Newsletter stimme ich den Datenschutzbedingungen zu.